Startseite
Über uns
Geschichte des Vereins
Personalia
Die Hessische Heimat
Aktuelles


   
 

Aktuelles

Ausgabe 2/3 2016

HH012016

Unter dem Titel „Hessen von unten“ widmet sich das aktuelle Themenheft der Hessischen Heimat Orten historischer Rohstoffgewinnung und gibt einen Einblick in die vielfältige Montangeschichte des Landes.

Friedrich Frhr. Waitz von Eschen geht den Innovationen nach, die zum prosperierenden Salinenwesen führten und Walter Hellwig stellt eine Episode des Goldabbaus am Eisenberg am Beispiel des Bergrats Johann F. Kraus vor. Konrad Schneider hat glücklose Versuche der Rohstoffgewinnung im Rhein-Main-Gebiet im Archiv entdeckt.

 

 
 

Welche Bedeutung der Kalkstein für die Entwicklung Korbachs hatte, stellt Wilhelm Völcker-Janssen heraus. Thilo F. Warneke erläutert den Tonbergbau in Großalmerode. Die Rezeption eines Industriedenkmals, des Rossgangs in Kaufungen, verfolgt Ulla Merle. Karl-H. Rudi geht den Veränderungen im Transportwesen am Beispiel des Brauneisensteintagebaus im westlichen Vogelsberg nach. Für einen sorgsamen, ganzheitlichen Erhalt der Relikte der Montangeschichte plädiert Tim Schönwetter am Beispiel des Lahn-Dill-Gebietes. Klaus Gelbhaar gibt einen Einblick in die Entstehung des Marmors und seine Verwertung in Villmar und Umgebung. Im Journalteil stellt Konrad Schneider Abtorfungsversuche im Enkheimer Ried vor und Julia Sprafke hat die Spuren des Braunkohleabbaus im Frau-Holle-Teich erforscht.

Weitere aktuelle Mitteilungen finden Sie jetzt in unserem BLOG: http://hessischeheimat.wordpress.com/

< zurück

 
     
Kontakt Impressum